Burnout / Burnoutsyndrom / Psychovegetative Erschöpfung / Burnoutprophylaxe / Burnoutprävention

Die eigene Erschöpfung nimmt überhand!

 

Burnout geht über die reine alltägliche Erschöpfung und Müdigkeit hinaus!

 

Gerade engagierte Menschen, die in allen Bereichen ihres Lebens ihr Bestes geben, sowohl beruflich wie privat, haben ein erhöhtes Risiko, auszubrennen. 

Das Burnout-Syndrom besteht aus einer Vielzahl von ganz unterschiedlichen Symptomen.

 

Über allem steht, dass Sie sich einfach erschöpft fühlen.

 

„Ausgebrannt sein“ bedeutet dass der Organismus seine natürliche Fähigkeit zur Selbstregulation verliert und mit vielfältigen, sowohl körperlichen  Symptomen zum Beispiel Herzbeschwerden oder hoher Blutdruck, als auch psychischen Symptomen, zum Beispiel vermehrten Ängsten, Panikattacken oder Depression, reagiert. 

Ein Burnout kommt nicht über Nacht, sondern ist ein langsamer, schleichender Prozess, der in mehreren Phasen verläuft - bis zum kompletten emotionalen oder körperlichen Zusammenbruch. 

 

Je früher Sie sich bewusst werden, dass Sie gefährdet sind - desto einfacher, schneller und leichter können Sie aus diesem Prozess wieder herauskommen. 

 

Der erste Schritt ist ein Anruf. Vereinbaren Sie einen Termin für ein erstes Gespräch.   

Psychotherapie bei Burnout oder depressiven Episoden

 

Ziel unserer gemeinsamen Arbeit ist es einerseits, Sie zu sensibilisieren um in Zukunft frühzeitig Anzeichen für Überlastung oder depressive Stimmungen zu erkennen, und andererseits, Sie in Ihrer Selbstwirksamkeit mit Techniken der "Hilfe zur Selbsthilfe" wirksam zu unterstützen und langfristig zu stabilisieren.  

Schwerpunkt auf berufliche Stressbelastung / Burnout

Aufgrund meiner Selbsterfahrungen mit arbeitsbedingtem Stressaufkommen kann ich die Situation eines Betroffenen gut verstehen. 

 

Es ist mir ein persönliches Anliegen, Betroffenen mit der Diagnose "Erschöpfungsdepression oder Anpassungsstörung" professionell und kompetent , praktische Hilfen(=weil leicht umsetzbar) an die Hand zu geben.

 

Bei regelmäßiger Anwendung von bewährten "Selbsthilfe-Techniken", mit denen sie selbstständig Stress und Ängste abbauen können, kann sich langfristig psychische Widerstandsfähigkeit(Resilienz) aufbauen. 

 

Kommen Sie zu einem ersten Gespräch. 

Burnout Selbsttest.pdf
PDF-Dokument [83.4 KB]

Presseveröffentlichung:

Burnout führte in 2011 zu insgesamt 2,7 Millionen Fehltagen

http://www.openpr.de/news/688426.html

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rita Undernhorst-Pahl, Gesundes Leben & Arbeiten, TrainingsZentrum für Stressbewältigung & Burnoutprävention, Kontakt@pahl-gesundes-leben.de, Telefon: 05241.2205860